KontaktSprechzeiten
Langenhof 26 | 26160 Bad Zwischenahn
Tel.: 04403 59 02 7 (Frau Dr. Walther) |
04403 59 88 1 (Herr Schwettmann)
Mobil
zur Mobilversion
Kinderärzte Walther und Schwettmann in Bad Zwischenahn

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Sprechzeiten
Dr. Stefanie Walther:

Mo08:00 - 12:00 Uhr 15:00 - 18:00 Uhr Di08:00 - 12:00 Uhr 12:00 - 14:00 Uhr Mi08:00 - 12:00 Uhr Do08:00 - 12:00 Uhr 17:00 - 19:00 Uhr Fr08:00 - 12:00 Uhr und nach Vereinbarung Akutsprechzeiten Mo-Fr 11:00 - 12:00 Uhr Mo,Do 17:00 - 18:00 Uhr

Sprechzeiten
Christian Schwettmann:

Mo08:00 - 14:00 Uhr Di08:00 - 12:00 Uhr 15:00 - 18:00 Uhr Mi08:00 - 12:00 Uhr Do08:00 - 12:00 Uhr 15:00 - 18:00 Uhr Fr08:00 - 12:00 Uhr und nach Vereinbarung Akutsprechzeiten Mo-Fr 11:00 - 12:00 Uhr Di,Do 17:00 - 18:00 Uhr
Nach kurzfristiger telefonischer Anmeldung können akute Probleme in der Regel noch am gleichen Tag behandelt werden. Für Notfälle (Luftnot, Krupp, Verletzungen, …) sind wir während der Sprechzeiten selbstverständlich weiterhin jederzeit erreichbar.

Gesundheitsthemen

Reisemedizin

Bei Reisen können viele Erkrankungen oder Beschwerden durch Vorbeugung vermieden werden. Auch immer mehr ältere Menschen mit Grunderkrankungen reisen heute um die Welt und brauchen eine besondere gesundheitliche Beratung. Wir geben Ihnen bei geplanten Reisen gern Auskünfte über die angeratenen Reiseimpfungen, Malariaprophylaxe und andere gesundheitliche Reisethemen. Gern beraten wir Sie bei der Zusammenstellung einer individuellen Reiseapotheke. Die reisemedizinische Beratung ist keine Leistung aller gesetzlichen Krankenkassen.

Damit genügend Zeit für notwendige Impfungen bleibt, machen Sie bitte rechtzeitig einen Termin bei uns aus, spätestens 4–6 Wochen vor Reisebeginn. Ihren Impfausweis sollten Sie zum Termin mitbringen.

Aktuelle Meldungen »
Verbreitung von Krankheiten und empfohlene Impfungen »
Kassenleistungen »
Länder-Informationen »
Impfplan für Tiere »
Krankheiten »
Reiseapotheke für Kinder »
Gelbfieberimpfstellen »

Kostenerstattung von Reise-Impfungen

  • bestimmte Impfungen zum Schutz vor Krankheiten und andere Erstattungen sind sogenannte freiwillige Satzungsleistungen, die gesetzliche Krankenkassen nicht erstatten müssen. Viele Kassen tun dies dennoch. Wenn Ihre Krankenkasse etwas nicht erstattet, empfehlen wir Ihnen, dennoch nachzufragen, ob es eine Möglichkeit gibt, die Kosten zu übernehmen. Krankenkassen können unter bestimmten Voraussetzungen auch eine „Einzelfallentscheidung“ treffen.
  • Nehmen Sie persönlich oder telefonisch Kontakt zu Ihrer Krankenkasse auf, wenn vorhanden, bei der Geschäftsstelle vor Ort.
  • Wenn die Übernahme der Kosten von der Krankenkasse abgelehnt wird, dann schreiben Sie bitte Ihrer Krankenkasse, dazu können Sie gerne das Musterschreiben verwende.
  • Wenn Sie damit keinen Erfolg haben, dann schreiben Sie an die Hauptverwaltung Ihrer Krankenkasse
  • In jedem Fall nach erfolgter Impfung die Quittungen / Belege aufbewahren, auch wenn eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse zunächst abgelehnt wird.
WICHTIG!!!
Auch wenn Ihre Krankenkasse die Kostenübernahme endgültig ablehnt, sollten Sie dennoch die medizinisch notwendigen Impfungen / Maßnahmen auf eigene Kosten durchführen, denn es geht um die Gesundheit von Ihnen und Ihren Kindern.

Formular-Vordruck zur Kostenerstattung von Reiseimpfungen »

Videosprechstunde

Nutzen Sie auch unsere Videosprechstunde.

Kontaktaufnahme über E-Mail oder Telefon erforderlich.


Wichtige Corona-Infos »